Kooperationsprojekt "Silphie"

Drucksachennummer: 17/18786

25.10.2017

Antrag der Abgeordneten
Brendel-Fischer Gudrun, Schorer Angelika, Beißwenger Eric, Kreitmair Anton, Schöffel Martin, Schorer-Dremel Tanja, Schwab Thorsten, Steiner Klaus, Ströbel Jürgen, Taubeneder Walter

Brendel-Fischer Gudrun

CSU

Kooperationsprojekt „Silphie“

Der Landtag wolle beschließen:

Die Staatsregierung wird aufgefordert, auf Basis der Ergebnisse des Kooperationsprojekts „Silphie“, das die beiden Staatsministerien für Umwelt und Verbraucherschutz und Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 2017 gestartet haben, die bayernweite Förderung von Demonstrationsflächen für den Silphieanbau zu prüfen und ggf. entsprechende Fördermittel im Rahmen vorhandener Ansätze bereitzustellen.

Mit dem in der Region „Nördliche Frankenalb“ laufenden Projekt werden in einem Zeitraum über 10 Jahre hinaus für Wildbienen, Bienen, Schmetterlinge und viele weitere Insekten wertvolle Blühflächen entstehen.
Da die Silphie als Maisersatzfrucht gelten kann, sorgt ihr Einsatz insbesondere in Biogasregionen für eine artenreiche Kulturlandschaft.
Ihr Vorteil liegt auch in der geringeren Gewässerbelastung mit Nitrat und Pflanzenschutzmittelrückständen, dem Wasserrückhalt in der Fläche und der Verminderung von Erosion nach Starkregenereignissen.

Dieser Beitrag wurde unter Landtagsanträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.